Glossar

Riesling

Der Riesling gehört in Deutschland zu den am weitesten verbreiteten Rebsorte. Er stammt wahrscheinlich von einer Wildrebe am Oberrhein ab. Er reift sehr spät und stellt daher hohe Anforderungen an die Lage. In ihrer Lagerfähigkeit sind Rieslinge bei den Weissweinen unübertroffen. Die Farbe ist blaß mit grünstich bis goldgelb. Die Aromen reich von Apfel, Grapefruit, Pfirsich, Aprikose, Quitte, Ananas, Mango über Kräuter. Er hat eine rassige Säure und einen leichten bis kräftigen Körper. Aber nicht nur in Deutschland erreicht der Riesling Spitzenqualitäten. Auch im Elsaß, Österreich, Kalifornien und Australien!

Zurück